Lausitzer Gebirge
Cesky Deutsch English Francais

Interessantes

Sokolík bei Svor
(Falkenberg bei Röhrsdorf)

Blick auf den bewaldeten Gipfel von Westen.

Der Sokolík (Falkenberg, 501 m) ist ein wenig auffallender Basalthügel, der sich unmittelbar über der Bahnstation in Svor (Röhrsdorf) erhebt. Auf seinem waldbewachsenen Gipfel befindet sich ein alter verlassener Steinbruch und am Osthange unter ihm wächst ein dünner Laubwald, in dessen Unterwuchs im Frühling z. B. die Quirl-Weißwurz und die Türkenbund-Lilie blüht. Von den Wiesenhängen unter dem Waldrand öffnet sich eine schöne Aussicht über das Tal nach Norden auf den Rousínovský vrch (Hamrich) und den Malý Buk (Kleinen Buchberg) und nach Westen auf den herausragenden kegelförmigen Klíè (Kleis), in südlicher Richtung öffnet sich eine Aussicht in die bergige Landschaft um Èeská Lípa (Böhmisch Leipa) mit den Bergen Tlustec (Tolzberg), Ralsko (Roll), Ortel (Urteilsberg), Strážný (Wachberg) und Tisový vrch (Eibenberg) mit seinem Nachbar, dem Slavíèek (Slawitschken), dem Špièák (Spitzberg) bei Èeská Lípa (Böhmisch Leipa), dem Chotovický vrch (Kottowitzer Berg) und Skalický vrch, (Langenauer Berg), hinter denen im Hintergrund die Berge Kozel (Kosel), Vlhoš (Wilhost) und die Höhen um den Maršovický vrch (Maschwitzberg) herausragen.

Weitere Informationen

 


Die Seiten über das Lausitzer Gebirge befinden sich auf: http://www.luzicke-hory.cz/lausgeb.html
Copyright (c) Jiøí Kühn, 1997-2018.     Übersetzung: Petr Kühn