Lausitzer Gebirge
Cesky Deutsch English Francais

Städte und Gemeinden

Trávník
(Glasert)

Trávník (Glasert), Gesamtansicht.

Dieses überwiegend als Sommerfrische dienende Dorf liegt am Fusse des Lausitzer Gebirges am Ostabhange des Trávnický vrch (Glaserter Berg) an der Strasse von Cvikov (Zwickau) nach Mařenice (Gross Mergtal). Die erste Erwähnung des Ortes, der an der Stelle einer älteren Glashütte entstanden sein dürfte, geschah im Jahre 1391. Erst später wurde er zu einem Weberdorf und einem Luftkurort.
An der Strasse steht eine spätbarocke Kapelle aus dem Jahre 1802 an der Stelle einer früheren Holzkonstruktion mit einer Glocke. Ein Kreuz an der Kapelle erinnerte an den Mord des Bauernwirtschaftsbesitzers Josef Köhler. Unweit von hier ist eine barocke Kapelle der Heiligen Familie aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, an der Strasse nach Cvikov steht am Waldrande eine Steinsäule mit einer Jungfrau Maria von Josef Knobloch aus dem Jahre 1761. Etwa 1 km weiter stand noch in den 20. Jahren das eingezäunte sogenannte Schicht´sche Kreuz. Zwischen den Häusern wachsen einige Eibenbäume, am südöstlichen Ende des Dorfes wächst ein unter Naturschutz stehender Lindenbaum.

Kapelle der Heiligen Familie. Ehemalige unter Naturschutz stehende Linde.

Weitere Informationen

 


Die Seiten über das Lausitzer Gebirge befinden sich auf: http://www.luzicke-hory.cz/lausgeb.html
Copyright (c) Jiří Kühn, 1997-2017.     Übersetzung: Petr Kühn